Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Angebote für Sozialämter

Die Tosam Stiftung bietet ihren Mitarbeitenden mit Sozialhilfe Arbeitsintegrationsprogramme und Tagesstrukturen an. Dieses orientiert sich an den Bedürfnissen und Möglichkeiten der Mitarbeitenden und der zuweisenden Stelle.

Abklärung

Alle neu zugewiesenen Mitarbeitenden werden in den ersten drei Monaten abgeklärt. Will heissen:

• Gezielte Abklärung von Leistungsfähigkeit, fachliche und sozialen Kompetenzen
• Systemanalyse anhand einer Profilerfassung

Das Sozialamt erhält einen monatlichen Stundenrapport mit Abwesenheitsbegründung und per Ende der Abklärungsdauer einen Abklärungsbericht (Protokoll Probezeitgespräch) mit folgenden Inhalten:

Beurteilung/Potenzialabklärung bezüglich
o Berufliches Können/Fachkompetenz
o Arbeitsverhalten/methodische Kompetenz
o Persönliches Verhalten/soziale Kompetenz
Auswertung Feinziele
Feedback aus Systemanalyse / Beurteilung Richtziel / Vorgehensvorschlag (Förderplanung)

Aufbau

Aufbau ist für Personen geeignet, die grundsätzlich im 1. Arbeitsmarkt vermittelbar, aber noch ein gezieltes Training in den Bereichen Leistungsfähigkeit, fachliche oder sozialen Kompetenzen benötigen.

Das Sozialamt erhält einen monatlichen Stundenrapport mit Abwesenheitsbegründung und per Ende der Aufbaudauer einen Aufbaubericht (Protokoll Standortgespräch) mit folgenden Inhalten:

• Entwicklungsbeurteilung (vgl. Abklärung -> Beurteilung/Potenzialabklärung)
• Auswertung Feinziele
• Feedback aus Systemanalyse / Beurteilung Richtziel / Vorgehensvorschlag

Stabilisierung

Stabilisierung ist für Personen geeignet, die – aufgrund der Erkenntnisse aus der Abklärung – nicht in der Lage sind, im zweiten Arbeitsmarkt zuverlässig mindestens 40 bis 60 Prozent zu arbeiten und dadurch einen deutlichen erhöhten Führungs- und Betreuungsbedarf auslösen. Die Stabilisierung beinhaltet

• Aufbau von Arbeitsmotivation
• Gezielten Aufbau von Leistungsfähigkeit oder fachlichen oder sozialen Kompetenzen
• Soziale Integration

Das Sozialamt erhält einen monatlichen Stundenrapport mit Abwesenheitsbegründung und per Ende der Stabilisierungsdauer einen Stabilisierungsbericht (Protokoll Standortgespräch) mit folgenden Inhalten:

• Entwicklungsbeurteilung (vgl. Abklärung -> Beurteilung/Potenzialabklärung)
• Auswertung Feinziele
• Feedback aus Systemanalyse / Beurteilung Richtziel / Vorgehensvorschlag (Förderplanung)

Vermittlung

Die Vermittlung ist geeignet für Personen auf Stellensuche im ersten Arbeitsmarkt. Die Vermittlung beinhaltet:

• Bewerbungswerkstatt
• Bewerbungswerkstatt light
• Einzelcoaching

(siehe auch separaten Leistungsbeschrieb)

Das Sozialamt erhält monatliche Rückmeldung über
• Nachweis der Arbeitsbemühungen auf RAV-Formular (nicht bei «Bewerbungswerkstatt light»)
• Anwesenheitsübersicht von Bewerbungswerkstatt-Terminen und Einzel-Job Coaching-Terminen

Tagesstruktur

Tagesstruktur ist für Personen geeignet, die im zweiten Arbeitsmarkt zuverlässig mindestens 40 bis 60 Prozent arbeiten können. Die Tagesstruktur stellt sicher:

• Erhalt Restarbeitsfähigkeit
• Arbeitsmotivation erhalten
• Soziale Integration sichern
• Persönlichkeit/Selbstwert stützen
• Überbrückungphase (z.B: während Vermittlung, bei Rentenprüfung, oder frühzeitiger Pensionierung, etc.)

Das Sozialamt erhält einen monatlichen Stundenrapport mit Abwesenheitsbegründung und mindestens jährlich einen Tagesstrukturbericht mit folgenden Inhalten:

• Entwicklungsbeurteilung (vgl. Abklärung-> Potenzialabklärung Abklärung)
• Auswertung Feinziele
• Feedback aus Systemanalyse / Beurteilung Richtziel / Vorgehensvorschlag

Kontakt

 Tel. 071 371 1173